Forstwirtschaft

Der Waldboden im Sauerland, die relativ hohen Niederschläge (im Jahresdurchschnitt 1.200 l) und die gemäßigten Temperaturen bieten ideale Voraussetzungen für die Forstwirtschaft. Neben den Laubhölzern Eiche und Buche wachsen bei uns ebenfalls die Nadelhölzer Fichte, Tanne und Lärche.

Der Orkan Kyrill im Frühjahr 2007 hat unsere Waldbestände stark getroffen und das Bild unserer Forstwirtschaft nachhaltig verändert.

Neben den Altbeständen des Laub-Mischwaldes, die wir laufend durch Verjüngungen aufstocken oder auch durchforsten, haben wir uns in den vergangenen Jahren auf die Produktion von hochwertigen Weihnachtsbäumen und Schnittgrün spezialisiert. Wir erzeugen vorwiegend Nordmann- und Nobilistannen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karl-Johannes Heinemann