Schweinemast

Neben den Puten werden auf dem Horbacher Hof auch Schweine gemästet. Dieser Schweinemaststall wird ebenfalls konventionell betrieben und ist QS-zertifiziert.

 

Die Ferkel werden mit einem Gewicht von ca. 25 kg von einem Ferkelzüchter aus der Region bezogen und nach ca.120 Tagen haben sie ihr Schlachtgewicht erreicht.

Die Mastscheine werden an regionale Metzger sowie an einen regionalen Schlachthof vermarktet. Die Transportzeiten der Tiere liegen unter 2 Stunden.

Viele Dinge aus der Putenmast wiederholen sich auch hier: es wird größtenteils eigenes Futter, welches durch ein Lohnunternehmen auf dem Hof gemahlen wird, verfüttert. Der Hoftierarzt kontrolliert wöchentlich den Tierbestand und in regelmäßigen Abständen wird die QS-Zertifizierung überprüft.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karl-Johannes Heinemann